Download IT Service Management: Aus der Praxis für die Praxis by Fritz Kleiner PDF

By Fritz Kleiner

Ein erfolgreich eingeführtes und gelebtes IT carrier administration ist für eine Unternehmung ein essentieller Faktor. Eine schlechte Verfügbarkeit, große Ausfälle von wichtigen Informatik-Komponenten/Services oder eine zu teure Informatik können den Unternehmenserfolg massiv beeinträchtigen. Meistens werden in solchen Fällen teure Informatik-Berater eingekauft, welche dem Unternehmen helfen, das IT provider administration inkl. der IT Kosten zu optimieren. Fritz Kleiner zeigt basierend auf seinem grossen Erfahrungsschatz als Senior advisor und crucial mit vielen Praxisbeispielen auf, wie IT carrier administration ganzheitlich in einer Unternehmung eingeführt und betrieben werden kann. Mit diesem Buch wird der Leser befähigt, das IT provider Management-Konzept zu verstehen und weitgehend selbständig erfolgreich im Unternehmen zu etablieren.

Show description

Download Ökonomie, Diskurs, Regierung: Interdisziplinäre Perspektiven by Jens Maeße (auth.), Jens Maeße (eds.) PDF

By Jens Maeße (auth.), Jens Maeße (eds.)

Ökonomisches Wissen übt einen großen Einfluss auf unterschiedliche Bereiche der Gesellschaft aus. Während die Wirtschaftssoziologie die Bedeutung der Wirtschaftswissenschaft für die performative Konstruktion von Märkten hervorgehoben hat, zeigt sich der Einfluss der Ökonomie auch in anderen Bereichen wie etwa dem des Staates oder der Öffentlichkeit. Ausgehend von Foucault kann diese Einflussnahme als „Regierung mit Wissen“ bezeichnet werden. Damit Wissen Einfluss nehmen kann, muss es allerdings diskursive verfügbar gemacht werden. Demnach sind Diskurse das Scharnier zwischen ökonomischer Wissenschaft und regierter Gesellschaft. Die Beiträge des Bandes gehen diesem komplexen Wechselverhältnis zwischen Wissenschaft und Gesellschaft aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven nach.

Show description

Download Die Selbstkostenberechnung im Fabrikbetriebe: Praktische by O. Laschinski PDF

By O. Laschinski

Obwohl die Generalunkosten in jedem Fabrikationsgeschaft einen wesentlichen, wenn nicht gar den groi3ten Teil der Selbstkosten aus machen, wird die Unkostenstatistik, die eine individuelle Belastung del' verschiedenen Fabrikationsabteilungen mit den anteiligen basic unkosten ermoglichen solI, noe;h speedy allgemein stark vernachlassigt. Eine ordnungsmaBige und genaue Selbstkostenberechllung ist abel' in Fabrikationsgeschaften nur in den seltensten Fallenohne Unkosten statistik denkbar. Bei Zuriickfi.ihrullg del' deutschen Inclustrie auf den }1'rieclensfuH, clie die meisten del' wahrend des Kl'ieges entstandenen Werke zul' Auf nahme neuer Fabrikat.ionszweige vel'anlassen wird, werden der Selbst kostenberechnung ungleich groBel'e Aufgaben el'wachsen, als bei den jetzigen Kl'icgsauftragen. Kann sich die Selbstkostenberechnung dann nicht anf eine gute Unkostenstatistik stiitzen, so wird sie in vielen Fallen ihre Aufgaben nicht erfiillen konnen. Den groBen EinfluB del' Generalunkosten auf die Selbstkosten herechnung dal'zutull, ist del' Zweek des vorliegenden, aus del' Praxis entstandenen Buches. Hoffentlich wirel es l'echt vielen lnteressentt>n eine willkommene Anregung bieten. Berlin, im Oktober 1917. O. Laschi liS ki. Inhal tsverzeicb nis. Seite I. Einleitung. . . . . . . . . . . . . . . . . 2. was once sind Generalunkosten? . . . . . . . . 5:3. Die beiden Hauptgruppen del' Generalunkostell 10 four. Die Eindeckung der Generalunkosten. . . eleven three. Die Einteilung des Fabrikbetriebes. . .. 18 20 6. Die Betriebsunkosten und ihl'e Zerlegung . 7. Die Werkstattunkosten ..... 23 eight. Die allgemeinen Betriebsunkosten . . . . 33 nine. Die Abschreibungen .......... .

Show description

Download Grundfragen der Betriebsführung: Eine Analyse der by Joachim Häusler PDF

By Joachim Häusler

Das vorliegende Buch handelt von corporation, Fuhrung und Entscheidung. Damit sind Tatbestande angesprochen, die fur die b e tri e b I ich e Lei s tun g von ausserordentlicher Bedeutung sind. Von der Verbesserung der Organisations-, der Fuhrungs-und der Entscheidungsqualitat hangen bei sich verscharfendem Wettbewerb auf grosseren Markten Wachstum und Selbst behauptung der Unternehmen ab. Vor diesem Hintergrund verfolgt die vorliegende Darstellung ein doppeltes Ziel: zum einen will sie dem Praktiker Hinweise und Anregungen uber Ent wicklungstendenzen der be tri e b I ich e n F u run h g s p r xis a ver mitteln; zum anderen will sie ein Beitrag zu einer T h e zero r i e der F u - run g sein. Trotz vielfaltiger und vielversprechender Ansatze gibt es im deutschen Sprachbereich bisher weder eine Theorie der Fuhrung noch eine systematisch-geschlossene T h e zero r i e der B e tri e b s f u run h g, die der Konzeption der guy a g e m e n Sei t e n c e im angelsachsischen Sprachbereich vergleichbar ware. Aussagen uber die Betriebsfuhrung finden sich in einer Vielzahl von Wissenschaften. Betriebswirtschaftslehre, Organi sationswissenschaft, Soziologie, Psychologie, Anthropologie, Systemtheorie, Informations-und Entscheidungstheorie sowie Kybernetik - sie alle beruh ren die Fuhrungsproblematik. Die in den verschiedenen Wissenschaftsbereichen vorhandenen Ansatze sind mittlerweile reif geworden fur eine Zusammenfassung in einer allgemeinen Fuhrungstheori

Show description