Download Der Führer in die Flechtenkunde: Anleitung zum leichten und by Paul Kummer PDF

By Paul Kummer

Show description

Read or Download Der Führer in die Flechtenkunde: Anleitung zum leichten und sicheren Bestimmen der deutschen Flechten PDF

Similar german_8 books

Ein sequentielles empirisches allgemeines Gleichgewichtsmodell zur Beurteilung von Steuerreformprogrammen

In diesem Buch wird ein empirisches allgemeines Gleichgewichtsmodell für die Bundesrepublik Deutschland in ihrem internationalen Kontext vorgestellt. Dieses Modell dient der qualitativen sowie quantitativen examine alternativer Finanzpolitiken. Im Gegensatz zu vergleichbaren Modellen ist es als Zwei-Länder-Modell konzipiert.

Die Erlebnisdimension der Physik: Eine Analyse ihrer Entwicklungsstruktur als Grundlage für das Lernen von Physik

Zu Einleitung und Problemfindung: Als Experimentalphysiker will sich der Autor ausschließlich auf experimentelle Ar­ beiten beziehen; nur davon glaubt er, etwas wirklich zu verstehen. 2 "Unser Freund Cuillier spricht im letzten short darauf an, daß du einige Zweifel habest gegen die Tatsachen, die ich ihm geschrieben habe zu einigen Experimenten mit der Wurfbewegung.

Extra info for Der Führer in die Flechtenkunde: Anleitung zum leichten und sicheren Bestimmen der deutschen Flechten

Sample text

C. sepincola Ehrh. , im feudjten, fowie im trodenen Bu, ftanbe fa ft gr ii n, oreitlappig unb meift mit foreumatifdj auforedjenben, fraufen £appenriinbern. BiemIidj felten. 5. ad)er, (nid)t wie oei Evernia rinnig geoogener) £appen. @an3 flemein an m5alb, unb ~elbliiiumen. 1. @r 0 li [a p pig e graugriine ober fdjmutiggriine, ftets mel)rere em liis iilier l)anblange, l)iingenbe lBilfdjel; bie £appen liiS iilier baumenlireit, burd)weg netgruliig'gerun3elt. 5djeioe. ~an3 gemein unb auffiiUig an alten lBiiumen, liefonbers ber Q:l)auffeen unb m5a[briinber (nidjt in ben m5ii[bern fcllift).

6. - 5. eifd)riitf)Iid), 2-5 em ljod), anfnngs feljr fil3i9, ooerfeits mit Iiliiulid)grauen l5d)iippct)en bid)t incruftirt, unb 3war tJorwiegeno gegen bie I5pi§en ber mer3weigung unb bafellift etwas gefniiuelt, bagegen a Iiw ii rts au ff iilli 9 ent6lo~t batJon; bem @;rbboben faum ober nur lofe angewad)fen, oiifd)el, ober ra§d)enartig. ~potf)ecien feiten' ober enoftiinbig. ltieferwalbungen unb ~aiben, tJiel ljiiufiger oafcllift a15 bie folgcnben ~rten. St. tomentosum Fr. ~ooeticn ~ n m. 1lie \}il3liefleibung ber ~obetien ift nad) meinen iSeoliad)tungen iilirigcns Iiei St.

T9aUu£l im trocrenen 3uftanbe grau ober graugriin, mit gerunbeten, anfe9nlid)en, unterfeit£l bfaHen, faft ober tliiUig nacrten Bappen. 91ur in @ebirgen, ferten. 10. - mit Bauoranb. ::t9aUu£l grau, graugriin, griin, gero, ofitlen~ braun ober fd)roar5braun, unterfeit£l fajerig ober borftig. 11. *) ~iefe auffiiUigen ~bern finb etwa£l fif5ig, au%erbem meift mit ljeraoIjiin, genben, oft 6i5 ii6er 1 em Jangen IT;afer6iifdjeln CIT;ioriflen) reidj 6eie~t. **) ~a IT;riidjte nidjt immer an5utreffen finb unb bie iiu%erfidje ~efdjaffenIjeit be£l ~Ijallu£l nidjt tJolle i5idjerljeit 6ietet, fo mag bet ~nfiinger biefen i5a~ iioer, fdjfagen, bo e£l fidj ba6ei nut um aiemfidj fdtene @attungen bet @eoirge f)anbeft, unb 6ei ~r.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 7 votes