Download Ehemuster von Migranten in Westdeutschland: Analysen zur by Julia Henrike Schroedter PDF

By Julia Henrike Schroedter

Das Ausmaß von Ehen zwischen Migranten und Angehörigen der Aufnahmegesellschaft gilt als einer der härtesten Indikatoren der sozialen Integration. Von transnationalen Ehen, die über Ländergrenzen hinweg mit Mitgliedern der eigenethnischen Gruppe geschlossen werden, wird dagegen ein eher hemmender Einfluss auf den Integrationsprozess einer Migrantengruppe angenommen. Auf der Grundlage von Daten des Mikrozensus zeigt Julia H. Schroedter Unterschiede zwischen den Migrantengruppen und entsprechende tendencies über die Zeit, die Kohorten und die Generationen auf. Darüber hinaus untersucht sie die Mechanismen der Partnerwahl von Migranten empirisch. Die makrostrukturellen Gelegenheiten des Heiratsmarktes (u.a. die Bevölkerungsgröße) und der Grad der strukturellen Integration (das Bildungsniveau) erweisen sich dabei als wichtige Determinanten.

Show description

Read Online or Download Ehemuster von Migranten in Westdeutschland: Analysen zur sozialen Integration auf Basis des Mikrozensus PDF

Similar german_8 books

Ein sequentielles empirisches allgemeines Gleichgewichtsmodell zur Beurteilung von Steuerreformprogrammen

In diesem Buch wird ein empirisches allgemeines Gleichgewichtsmodell für die Bundesrepublik Deutschland in ihrem internationalen Kontext vorgestellt. Dieses Modell dient der qualitativen sowie quantitativen examine alternativer Finanzpolitiken. Im Gegensatz zu vergleichbaren Modellen ist es als Zwei-Länder-Modell konzipiert.

Die Erlebnisdimension der Physik: Eine Analyse ihrer Entwicklungsstruktur als Grundlage für das Lernen von Physik

Zu Einleitung und Problemfindung: Als Experimentalphysiker will sich der Autor ausschließlich auf experimentelle Ar­ beiten beziehen; nur davon glaubt er, etwas wirklich zu verstehen. 2 "Unser Freund Cuillier spricht im letzten short darauf an, daß du einige Zweifel habest gegen die Tatsachen, die ich ihm geschrieben habe zu einigen Experimenten mit der Wurfbewegung.

Extra resources for Ehemuster von Migranten in Westdeutschland: Analysen zur sozialen Integration auf Basis des Mikrozensus

Sample text

Dies gilt zumindest sofern der betreffende (Teil-)Heiratsmarkt, in dem die Partnerwahl stattfindet, sich im Aufenthaltsland befindet. Allerdings können strukturelle Restriktionen des lokalen Heiratsmarktes generell durch die geographische Ausweitung des Heiratsmarktes umgangen werden. Die Wirksamkeit struktureller Merkmale des lokalen Heiratsmarktes sollte insofern von den vorhandenen Alternativen – und dann gegebenenfalls von deren Merkmalen – abhängig sein. Es stellt sich daher die Frage, wie verfügbar dem Akteur weitere Heiratsmärkte sind.

Eine strukturelle Restriktion kann z. B. durch ein ungleiches Geschlechterverhältnis der Bevölkerung im heiratsfähigen Alter gegeben sein. Ein solches Heiratsungleichgewicht lässt die Wahrscheinlichkeit eines besseren Angebots für das numerisch stärker vertretene Geschlecht sinken und dessen Kompromissbereitschaft ansteigen (Klein 1998: 127). Verantwortlich hierfür sind die relativen „Preise“ bestimmter partnerwahlrelevanter Güter, die sich in Abhängigkeit von Angebot und Nachfrage auf dem Heiratsmarkt ergeben (vgl.

Thode-Arora 1999: 111ff). Ein ehelicher Austausch kann aber ebenso zwischen dem höheren sozialen Status des Mitglieds der einen Gruppe und der höheren beruflichen Stellung bzw. der höheren Bildung eines anderen Gruppenmitglieds (beides zudem stark positive Korrelate zum Einkommen) stattfinden. Neuere austauschtheoretische Ansätze gehen davon aus, dass die Partnersuche nicht durch eine Maximierungs- sondern durch eine Akzeptanzstrategie gekennzeichnet ist (Stroebe 1987: 48; Wirth 2000: 44). Damit werden potentielle Partner nicht mit einem Ideal des perfekten Partners verglichen, sondern müssen vornehmlich bestimmten Mindestanforderungen genügen.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 35 votes